Wo ein Wille da ein Weg …

Vor ein paar Wochen lernte Karl Heinz das Langlaufen, im Jänner will der Koch die 12 Kilometer der Tour de Ramsau bewältigen.

Mein Name ist Karl Heinz und ich arbeite seit 3 Jahren in der Region Schladming-Dachstein als Koch. Seit dem Winter 2018/19 bin ich Sous Chef im Hotel Annelies und vor unserem Hotel und meiner Dienstwohnung startet direkt das Loipennetz von Ramsau am Dachstein.
Im Hotel Annelies wird Sport bei den Gästen und Mitarbeitern groß geschrieben und meine Kollegin Melanie hat mir in unserer Freizeit das Skilanglaufen näher gebracht.

Der 27-jährige Koch läuft im Zuge der Tour de Ramsau sein erstes Langlaufrennen

Das lautlose Gleiten auf den schmalen Brettern hat mich so begeistert, dass ich mir gemeinsam mit meinem Chef Roland ein Ziel gesetzt habe: Ich will bei der Tour de Ramsau, dem größte Etappenrennen für Volkslangläufer, an den Start gehen und das Ziel erreichen.
Vor 3 Wochen stand ich das erste Mal auf den Langlaufskiern und nun habe ich mir einiges vorgenommen. Am 13. Jänner 2019 gilt es für mich nun im Zuge der Tour de Ramsau 12 km zu bewältigen. Ihr könnt euch also vorstellen, bis dahin ist noch einiges zu tun – schließlich will ich nicht Letzter werden.
Mein Tagesablauf hat sich seit meinem Entschluss massiv verändert. Anstatt lange zu schlafen starte ich voller Motivation in den Tag und schnalle bereits in der Früh die Langlaufski an. Mein Job lässt es Gott sei Dank zu, dass ich den Vormittag perfekt nutzen kann. Ihr seht also, obwohl ich im Wintertourismus tätig bin, bleibt trotzdem noch genügend Freizeit.

Seine Kolleginnen vom Hotel Annelies helfen Karl Heinz bei den Vorbereitungen

Eine Challenge wird es trotzdem, denn es gehört noch an einigen Dingen gefeilt, zum Beispiel an der Technik. Vor allem Melanie und Roland unterstützen mich bestmöglich dabei … aber ihr kennt das sicher … dieser innere Schweinehund.
Die 12 Kilometer können schon eine Herausforderung werden, außerdem bin ich gespannt, ob sich durch die Rennsituation etwas ändern wird. Aber wie heißt das Sprichwort … „wenn man es nicht versucht, hat man schon verloren.“
Auf dieser Seite: Mein Weg zur Tour de Ramsau werde ich euch am Laufenden halten. Es würde mich richtig freuen, wenn ihr mein Vorhaben verfolgt und begleitet.