Paragleiten am Hauser Kaibling macht glücklich

Mit dem Sky Club Austria Tandem zu fliegen ist wie Achterbahn fahren – nur besser und schöner. Ich hab’s am Hauser Kaibling ausprobiert und war begeistert.

„Christoph, bist bereit?“ – „Nicht wirklich, aber wurscht“ – „Haha, passt. Gemma’s an!“ Rene brüllt mir ins Ohr: „Dreiiiii… Zweiiiiii… Eiiiinss…“ Aaaaaaahhhh! Ich sprinte los, komm aber nicht nach vorne. Es fühlt sich an, als ob eine unsichtbare Hand mich zurückhalten würde. Ich laufe noch schneller. Auf einmal zieht es mich nach oben. Ich will weiterlaufen, aber der Boden fehlt. Die Füße zappeln hilflos in der Luft. Ich fliege.

Das Paragleiten

Das erste Mal zu fliegen ist ein wunderschönes Gefühl und nicht vergleichbar mit einem Flugzeug-Flug. Ich spürte den Wind, konnte mich bewegen, lenken und hinschauen wohin ich wollte. Die g-Kräfte wirkten auf mich ein. Ich versuchte es zu unterdrücken, aber ich musste grinsen bis es weh tat und lachen, so dass es peinlich war. Das Adrenalin ließ meine Knie schlottern und ich spürte mein Herz wie verrückt schlagen. Ich war unglaublich glücklich. Dank dem Fliegen.

Action oder Panorama

Nach fünf Minuten in der Luft, fragte mich Rene, ob ich weiterhin langsam Gleiten will oder ob es ein bisschen actionreicher sein darf. Ich nickte bei Zweiterem und Rene zog kräftig an der Leine. Es ging nach unten und der Horizont verschwand aus meinem Blickfeld. Wir drehten dynamisch und für einen Augenblick war mir unklar wo oben und wo unten ist. Sekunden später drehte der Schirm aber zum Glück ein weiteres Mal und ich sah wieder ein Stück Horizont. Es drückte uns nach oben. Dann kurz schwerelos. Zeit für einen kurzen Lacher. Dann wieder bergab. Wie eine Achterbahn-Fahrt – nur besser.

Paragleiten am Hauser Kaibling mit dem Sky Club Austria

Der erste Eindruck

Gleich nach dem actionreichem „‚wingover“ – eine Serie von dynamischen Schirm-Drehs – wollte ich meine Gedanken dokumentieren. Ich war aufgeregt, außer Atem, aber voller Energie. Bitte um Verzeihung für die Kraftausdrücke im Affekt…

Die Flugschule

Der Sky Club Austria ist eine ausgezeichnete Flugschule mit Sitz in Moosheim. Geflogen wird im Sommer vom Stoderzinken, Michaelaberg, Hauser Kaibling und dem Krippenstein (Dachstein). Eine Winterpause wie bei anderen Schulen gibt es nicht, dafür ein Sonderangebot: Den von mir ausprobierten Tandem-Flug vom Hauser Kaibling gibt es um 99 Euro.


Created with Admarket’s flickrSLiDR.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.